Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Kindermund zum Freitag

Die Große meinte gestern zu meinem Mann: Papa, komm mal schauen, das Sonntagskind hat eine Schlange gebastelt!

Es stellte sich raus, dass er das Töpfchen genutzt hat

Advertisements
3 Kommentare »

Kindermund Mundgeruch

Sonntagskind hatte eben die Windel voll. Ich meinte: oh, ich glaube, der hat eine volle Windel. Die Große darauf total trocken: glaub ich nicht. So riecht es auch, wenn ihr ausatmet. Ganz genau so. (Und ich schwöre, ich hab eine ordentliche Mundhygiene)

7 Kommentare »

Kindermund von Christkindern und Osterhasen

Die Große hat mir heute Morgen im Auto eröffnet, dass es das Christkind nicht gibt, sondern die Eltern und Omas und Opas die Geschenke bringen. Ich hab dann mal gefragt, was mit dem Osterhasen ist.
„Den gibt es natürlich, Mama“. Ich „Aha, warum gibt es denn das Christkind für dich nicht und den Osterhasen schon?“
Sie: „Ja, weil Hasen gibt es ja, aber Menschen mit Flügeln, die dann auch noch fliegen können, nein, das gibt es nicht. Der Osterhase bringt die Sachen halt in einem Korb auf dem Rücken. Mein Fahrrad hatte er unterm Arm. Aber Menschen, die fliegen können, nenene…. „

1 Kommentar »

Kindermund in der empörten Variante

Jaaaa, sie hat mal wieder einen rausgehauen.

Die Große völlig aufgelöst, als ich zu irgendwas nein gesagt hatte:

Mama, nie verbietest du mir was…
(Kurze Pause) Nein, ich meine: immer, erlaubst du mir alles.
(wieder kurze Pause) Ach Manno

(und stampfender Abgang)

 

2 Kommentare »

Kindermund zur Bettzeit

Der Großen fällt gerade der Fidget Spinner runter: Ach, muss das ausgerechnet jetzt passieren, wo ich gerade ins Bett gehen wollte. Manchmal ist es nicht zu fassen.
(Und ja, da höre ich mich selber reden)

2 Kommentare »

Kindermund, die Große

„Mama, wusstest du das Kartoffeln schrumpeln und kleiner werden. So wie OmiOpi.“

 Ist sie nicht süß. 🤣🤣🤣

6 Kommentare »

Kindermund Sonntagskind

Der Kleine spricht ja noch nicht so viel.

Heute Morgen aber:

Mr. „Ich sage nur Mama, Papa, Alle, Heiß und Ball regelmäßig“ fällt beim Frühstück ein Brötchen runter. Schaut hinterher und sagt: Manno!

6 Kommentare »

Kindermund – Kindergartenversion

Ein Junge hat die Freundin der Großen im Kindergarten mit einem Stein beworfen, so dass diese eine Platzwunde hatte. 

Die Große erzählt mir die Geschichte:

Und dann hat der D. gelügt, dass er das gar nicht war, der hat gesagt, der J. war’s. Aber der J. war beim Schwimmen.

Pause

Mama, wenn ich lüge, dann bin ich schlauer, dann erzähle ich nicht so einen Quatsch.

5 Kommentare »

Kindermund – Feiertagsvariante

Die Große wollte am 1. Mai TV schauen, ich hab sie hochgeschickt, damit sie vorher oben noch meinem Mann beim Aufräumen hilft (gemeinsam veranstaltetes Chaos). Ich höre, wie mein Mann oben sagt: Mensch, das ist aber nett, dass du hochkommst, um zu helfen. Sie furztrocken: Äh nein, Papa, ich bin nur hier, weil die Mama mich gezwungen hat

2 Kommentare »

Kindermund in der Prime Variante

Die Große darf nach dem braven Fertigmachen manchmal noch was schauen auf Amazon Prime. (Vermutlich voll unpädagogisch).

Heute wollte sie die Popel-Show sehen.

 Ich ??? Popel-Show???? Das gibt es bestimmt​ nicht. 

Sie: doch, das guckst du nicht so gerne. Popel-Show, das mit den Hunden.

Ich: Ach soooo, Paw Petrol!

2 Kommentare »