Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

4 Monate Sonntagskind

- 22. März 2016

Dieser Beitrag wird Ihnen präsentiert von der Google Spracherkennung und dem mal wieder ausgefallenen Step-Kurs. Step ist tot! So sitze ich also in der leeren Sporthalle herum und bastele an einem Blogbeitrag. Immerhin.

Was in der Zeit passiert ist:
Wir waren mal wieder krank. Von der Krankheit der Großen hatte ich ja schon im letzten Beitrag berichtet. Daher auch das Schlaffoto. Die Große hat uns dann auch fleißig alle angesteckt. Es war wohl die Virusgrippe! Na großartig! So lagen Mama und Omas und Opas alle flach, du hingegen warst zunächst ganz vergnügt. Bis es dich auch erwischt hat. Du hast es aber gut weggesteckt, der Arzt vermutet das lag an Mamas Impfung (oder „im Fuß“ wie die Spracherkennung meint).

Dann waren wir zu viert auf einem 40 Geburtstag. Ja – so alte Freunde hat der Papa. Das hast du ganz toll gemacht genau wie deine Schwester. Die hat mit der Freundin von Freunden wild abgedanct, Rhytmusgefühl hat deine Schwester vom Papa geerbt. Anschließend haben wir bei Oma und Opa geschlafen. Oder eben auch nicht so richtig, weil du schon krank wurdest und extrem viel geweint hast.

Was lag noch an? Die U4 hast du gemeistert. Der Arzt war sehr zufrieden mit dir. Dann auch deine erste richtige Impfung. Dae hast du schlimm geweint, aber hilft ja nichts.

Im Zoo waren wir auch noch. Dank der Dauerkarte! Da hast du brav im Kinderwagen gelegen, egal ob Tropenhaus, Nashorngehege oder Spielplatz. Nur nach zwei Stunden wurde es dir doch etwas zu langweilig. Und dann hast du geknöttert, aber bis dahin spitze. Die Schwester hatte einen kleinen meltdown, weil vor dem Zoo ein Karussel stand. Sie hat aber nichts gesagt, sondern nur angefangen zu heulen. Wir haben dann mal verabredet, beim nächsten Karussel sagt sie, dass sie fahren möchte und darf das dann auch. Mit 3 sollte das gehen.

Außerdem hatten wir mal wieder Besuch von Freunden. Und die liebe Hebamme war noch mal da, allerdings eher weil sie Beratung brauchte.

Tja und dann war noch das Wochenende, wo Papa von Donnerstag bis Sonntag in Prag war. Ihr ward sowas von brav. Wir haben es sogat geschafft, super früh im Kindergarten zu sein und außerdem waren wir Fotos für deinen Kinderausweis machen.

Wie du schläfst:
Tagsüber immer besser, auch mal im Kinderwagen, das ist schon ganz prima. Abends warst du leider nach dem ins Bett bringen häufiger mal auf, weil der Schnuller rausgefallen ist, weil du nicht zufrieden warst, weil du vielleicht doch noch ein Stückchen trinken könntest… Auch nachts bist du leider häufiger wach, so hast du letzte Nacht vorzüglich vor dich hin erzählt. Leider war es halb drei. Mama ist also entsprechend müde. Aber hey man kann nicht alles haben.

Auch für deinen Papa ist das nicht immer so leicht. Nach den letzten zwei Sportterminen kam die Mama nach Hause und du warst noch wach. Ebenso wie die Schwester. Ich berichtete.

Was du kannst:
Greifen!!! Das hat lange gedauert und du hast dich darüber sehr geärgert, aber jetzt klappt es. Anfangs war es noch aus wie ein Roboter oder eine Winkekatze, die zuschnappt. Ziemlich eckig und unkontrolliert. Als führte dein Arm ein Eigenleben. Aber jetzt klappt es, du greifst! Und wie! Haare, Brillen, Schwesterfinger. Alles! Und dann hälst du fest und ziehst es zum Mund. Aua.

Du versuchst dich zu drehen. Das klappt noch nicht ganz. Die Füßchen holen Schwung, du kommst auf die Seite und …. kippst zurück! Aber du versuchst es hartnäckig weiter und freust dich, wenn du es immerhin auf die Seite geschafft hast.

Kurz nachdem ich diese Zeilen getippt habe, nimmst du Schwung und drehst dich um. Dein Papa hats verpasst, der war ja in Prag. Seitdem gibt es kein Halten mehr, du kugelst und kugelst. Dann liegst du ewig in der Bauchlage, bis es zu anstrengend wird. Kurzes Meckern, ein Diener dreht dich um und dann wupps, wieder auf den Bauch gedreht. To be continued…

Ich hab im Album deiner Schwester mal nachgeschaut, die hat sich genau 14 Tage später gedreht und ist genau 14 Tage älter. In Summe bist du also 28 Tage früher dran. Wahnsinnsbaby.

Deine Maße:
Die U4 Ende Februar ergab: 60 cm und 5.360 gr und 41 cm KU (!!). Scheinst nicht so ein Leichtgewicht wie deine Schwester werden zu wollen.

Größe 62 ist mittlerweile echt zu kurz, sodass du Größe 68 trägst. Wie krass ist das denn bitte?

Leider hatten wir in 68 kaum was da, also hat die Mutter schnell ein Second Hand Shopping eingelegt. Jetzt kann ich die zu kleine 62 auch aussortieren. Waaah….

Und was ist mit der Mama?
Außer dass der Stepkurs tot ist, läuft es Sporttechnisch ganz gut. Zumindestens ist die Mama viel in Bewegung und wird dünner. Beim Rückbildungsgymnastik war ich jedoch schon zweimal nicht!

Dem Gewicht tut das aber keinen Abbruch. Trommelwirbel !!! Ich liege 800g unter Vor-Schwangerschafts-Gewicht. Noch mal langsam 800g unter Vor-Schwangerschafts-Gewicht. Die gefundenen Hosen sind mittlerweile zu weit. Ich hatte mir zur Motivation und weil es im Angebot war noch drei engere, na gut zu enge, Hosen bestellt. Die passen! Jetzt noch ein bis zwei Kilo runter dann reicht es aber auch. Sonst geht es der Mama bis auf etwas Schlafmangel gut.

Und nun das aktuelle Gewicht: Es sind sogar 1,5 kg unterr Vorschwangerschaftsgewicht. Der HAMMER!!!

image

Ein Tagschläfchen im KiWa

Advertisements

18 responses to “4 Monate Sonntagskind

  1. duese sagt:

    Wie jetzt, Du berätst Deine Hebamme? 😂
    Auch nicht schlecht 😉

    Und du gibst Step Kurse und dann kommt keiner?
    Das ist ja sch….ade.
    Ist das ein offener Kurs?

    Ansonsten: Die Zeit, die dumme, geht viel zu schnell vorbei 😢

    • Kathi sagt:

      Halboffener Kurs. Im Sportverein halt.

      Ja, ich hab die Hebamme beraten, aber nicht in Babysachen, eher Steuerkram 🙂

      • duese sagt:

        Und wie läuft das jetzt weiter?
        Findet der Kurs jetzt nicht mehr statt oder hoffst Du auf Nachzügler?
        Muss man sich da nicht anmelden?
        Das ist ja saublöd 😤

        LOL. Das ist ja praktisch. 😉

      • Kathi sagt:

        Ich habe meine alten Teilnehmer mal angeschrieben und einige wollen nochmal. Dann will der Verein nochmal Werbung machen und dann sehen wir weiter. Jetzt sind eh erstmal Ferien

      • duese sagt:

        Hast Du das eigentlich irgendwie „gelernt“ oder bist Du da mehr oder weniger reingerutscht und machst es aus Spass an der Freude? 😉

      • Kathi sagt:

        Beides, ich hab es aus Spaß an der Freude gelernt. Also Trainersxhein vom Landessportbund gemacht. Aber ist halt nur nebenberuflich bzw. Hobbymässig.

      • duese sagt:

        Verdienst du da dann auch noch was mit?
        Ist super… Und nebenbei stählst Du deine Muskeln dann auch gleich mit! 😊💪

      • Kathi sagt:

        Ich bekomme eine kleine Aufwandsentschädigung. In meinem normalen Job verdiene ich natürlich mehr, aber bezahltes Hobby, wer hat das schon?

      • duese sagt:

        Perfekt 😊

  2. storchenfrau sagt:

    Hihi… Da wäre ich ja auch gerne deine Hebamme gewesen. Wir müssen dieses Jahr auch mal zum Steuerberater… Der ❤️Mann macht es immer über ne software, aber irgendwie kann das glaube ich alles nicht sein 🙊🙈

    Wahnsinn wie groß der „kleine“ nun schon ist. Wo ist denn bitte die Zeit hin?

    Wie viele Damen kamen denn da normalerweise?
    Blöd, wenn man nicht absagt 😁

    Ich bin gespannt was in den nächsten Monaten passiert

    • Kathi sagt:

      Es waren immer so 5-6 Damen. Der andere Kurs war immer deutlich besser besucht, aber so gar keiner mehr im ersten Kurs, das ist schon schade.

      Zur Steuergeschichte muss ich immer an den Schwager eines sehr guten Freundes denken. Der hatte nachdem der alte Berater aufgehört hat, es auch mal erstmal selber versucht. Er kam dann nach einem Tag aus dem Arbeitszimmer und sagte: „Nadine, wir sind erledigt, ich geh jetzt die Katharina anrufen!“ Ich hab keine Ahnung, was er da gemacht hat, die haben nämlich 3.000 EUR erstattet bekommen, er hatte irgendwie 2.000 EUR Nachzahluzng ausgerechnet. Wirklich seltsam, aber der Running Gag seitdem. „Nadine, wir sind erledigt!“

      • storchenfrau sagt:

        Ja… Heftigste Nachzahlung, inkl. Rückzahlung Kindergeld und quartalsmäßige Vorauszahlungen haben wir jetzt ab der Backe… Echt ätzend 😁

      • Kathi sagt:

        Das ist natürlich unschön, vielleicht sollte doch mal ein Kollege drüber gucken (ohne deinen Mann schlecht machen zu wollen, aber manchmal denkt man an einige Sachen ja nicht). 🙂

      • storchenfrau sagt:

        Ich glaube manche Sachen versucht er nicht mal… Zumal wir Verluste aus Vermietung und Verpachtung geltend machen können… Egal, es wird nix daran ändern, wir müssen es wohl machen lassen 😉

      • storchenfrau sagt:

        Und ich habe zwar keine Ahnung vom Steppen, aber ich glaube das macht mehr Spaß, je mehr Leute da sind. Kann man denn die Kurse evtl. Zusammen legen?

      • Kathi sagt:

        Ja, macht es. Der zweite Kurs ist halt was völlig anderes (Bodystyling), von daher würde ich den ersten Kurs sonst einfach ausfallen lassen und wer mag, kann halt zum 2. Kurs kommen. Mal sehen, was Ostern ist.

  3. […] Jungs auf dem jährlichen Ausflug, dieses Mal ging es nach Malaga. Aber das haben wir 3 wie schon letztes Jahr gut […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: