Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Schokohimmel

- 16. Januar 2016

Ich backe ganz gerne und manchmal probiere ich was Neues aus. Für den Geburtstag meiner Schwester sollte/wollte ich einen Kuchen backen. Wir hatten noch Möhren da und ich hab mich an ein Schokozucchinikuchenrezept erinnert und dachte, was mit Zucchini geht, geht auch mit Möhren. Fix gegoogelt. Über die Bildersuche  bin ich bei Foodfreak  gelandet und habe sein Rezept für eine große Springform umgewandelt.

Zutaten :

4 Eier
290 gr. Zucker
1 Paket Vanille Zucker
210 ml Öl
400 gr Möhren, geschält und fein geraspelt
225 gr Mehl
70 gr Backkakao
1 3/4 TL Backpulver
1 3/4 TL Natron
1 Prise Salz
180 gr Schokotropfen oder Schokoraspeln oder zerstörte Weihnachtsmänner
Puderzucker zum Bestäuben

Los geht’s. 

1. Möhren schälen und raspeln. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine große Springform buttern bzw. mit Margarine auspinseln.

2. Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen. Öl dazu und weiter rühren.

3. Mehl, Backpulver, Natron dazu rühren (ich Siebe nie was, sondern schmeiße immer in die Kitchen Aid). Kakao dazu und vorsichtig (!!!) unterrühren. Sonst hängt euch das Zeug an der Wand, uncool.

4. Möhren unterrühren und dann noch die Schokotropfen dazu.

5. Alles in die Form schütten und ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Das ist ungelogen der saftigste, schokoladigste Kuchen ever. Schade, dass ich auf Diät bin 🙂

image

Advertisements

9 responses to “Schokohimmel

  1. duese sagt:

    Hach wie schön, was zu Futtern von de Kathi! 😊
    Sieht super lecker aus 😱
    Sach bloss, Du hast dieses leckere Ding links liegen lassen? 😱
    Schmeckt man denn von den Möhren was raus?
    Ich bin übrigens voll der Sieber… Und anschließend-in-die-Küchenmaschine-Schmeisser. 😜

    • Kathi sagt:

      Du schreibst ja auch immer sieben und ich denke dann pffft, in die Kitchen Aid, vergiss die Klümpchen….

      Ich habe am Freitag 2 Stücke gegessen, da Wochenextrapunkten geht das mit WW.

    • Kathi sagt:

      Ach so, die Möhren schmeckt man gar nicht raus, die machen nur klebrig und feucht.

    • duese sagt:

      Ich bilde mir ein, dass der Kuchen danach fluffiger ist wenn ich ihm gesiebt habe… Also siebe ich wie ne Bekloppte 😃

      Respekt übrigens, dass Du WW machst… Ich hab da in der Stillzeit keine Kraft zu 🙈

      • Kathi sagt:

        Ich besitze nicht mal ein Sieb 🙈

        WW in der Stillzeit ist relativ easy. Es gibt massig extra Punkte,ich lasse nur die täglichen Schokoeskapaden weg und esse mittags nur noch 1 statt 3 Brötchen.

      • duese sagt:

        LOL… Und wie gießt du Deine Nudeln ab? 😯

        Hast Du vor der Schwangerschaft auch schon WW gemacht oder wie bist Du darauf gekommen?

      • Kathi sagt:

        #nosieb Ich gieße die Nudeln ab und nehme den Topfdeckel dazu. Für ganz harte Fälle hab ich ein grobproiges Sieb, das wäre aber zum sieben von Mehl ungeeignet.

        Bzgl. WW: meine Mutter hat damit letztes Jahr richtig toll abgenommen. Und da ich zu Selbstbeschiss neige muss ich für die Abnahme einfach alles aufschreiben. Sonst (nicht nach Geburten) hab ich ein Glück kein Gewichtsproblem, sodass es jetzt nur kurzfristig ist.

  2. foodfreak sagt:

    freut mich, dass der Kuchen euch geschmeckt hat 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: