Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

5. Vorsorge bei 22+6

- 21. Juli 2015

Diesmal war ich einerseits relativ „unfreudig“ (wir waren ja vor 2 Wochen erst beim großen Organultraschall und ein Termin um 8 Uhr morgens macht immer etwas Stress), andererseits auch schon gespannt, wie die Plazentageschichte ist.

Schwangerschaftswoche: 23. SSW, 22+6 (laut FÄ 23+1, die ist ja immer 2 Tage voraus)
Babygröße: Weiß ich gar nicht, ich hab beim quatschen gar nicht auf die Werte geachtet
Babygewicht: ca. 557 gr
Untersuchungen:
Fünfte Untersuchung bei der Frauenärztin. Diesmal war es unübersehbar, dass wir einen kleinen Jungen erwarten. Ansonsten war das Thema „Sitz der Plazenta“ sehr wichtig. Denn zuletzt hing die noch über dem Muttermund. Jetzt hat sie sich aber schön hochgezogen und der Muttermund hat gut Platz. Also keine Schonung und kein Kaiserschnitt…. pfuuuuh!
Gewicht: + 5,9 kg (auf der Waage der Ärztin, denn zu Hause haben wir keine Batterie mehr). Damit nicht mal ein kg in 4 Wochen, damit bin ich mal sehr zufrieden. Aber man merkt echt, dass das sprungartig geht.
Körper & Bauch:
Übelkeitsattacken mal wieder eine. Aber sogar ohne Spucken. Ansonsten quält mich der Ischias recht häufig, wenn ich keinen Sport mache. Und da ich zuletzt wegen fiebriger Erkältung und Nebenhöhlenentzündung länger pausiert habe, war es schlechter. Ich versuche also dran zu bleiben!
Essen?
Gar nichts spektakuläres, viel Wassermelone wenn es heiß ist.
Was gekauft?
Ooooh….. viel….. leider hatte ich die Babysachen an eine Freundin verliehen und nur noch die Hälfte wieder gekriegt. Also mussten wir doch nochmal ran. (Ich hatte ja gehofft, dass wir nur noch 1-2 Lieblingsteilchen kaufen müssen, aber so ging es leider nicht) Das hab ich am Samstag bzw. online erledigt. Jetzt sollten wir ganz gut gerüstet sein. Alles, was dann noch kommt, kaufe ich auf Bedarf.
Und sonst so?
Der Yogakurs hat angefangen. Mmmjhhh… ja… es ist schon viel Geliege und Entspanne und Gedehne und wenig Sport. Eigentlich überhaupt nicht meins (gar nicht gar nicht, wie die „große“ Tochter immer sagt). Aber ich merke, dass es während des Kurses im Ischias ziemlich weh tut, aber ich am nächsten Tag völlig beschwerdefrei bin. Darum bleibe ich dabei. Außerdem mache ich ja immer noch Shred für Anfänger, das ist wenigstens Sport (wenn auch keinstenfalls so anstrengend wie die ursprünglichen Shredübungen)

Advertisements

3 responses to “5. Vorsorge bei 22+6

  1. einspluseins sagt:

    Die Zeit rennt – und ich finde Yoga total anstrengend 😀

    • Kathi sagt:

      Die Zeit rennt in der Tat. Ich glaube auch, das normales Yoga anstrengend ist. Es ist halt sehr öhhm… in der Anstrengung auf dicke Wahle reduziert!

  2. storchenfrau sagt:

    Ich finde auch es geht Ruck zuck bei dir… Wahnsinn…
    Und das sich die olle plazenta einen guten Platz gesucht hat ist wunderbar!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: