Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Lebenszeichen und ein Hoch an Nausema

- 30. März 2015

Woah, da war ich aber ganz schön ausgeknockt. Seit letzten Samstag musste ich mich immer wieder übergeben und außer Wasser ist nicht viel drin geblieben. Sogar meinen Sportkurs musste ich absagen und das passiert alle Jubeljahre mal. Aber gut, ich konnte nicht mal mehr länger als 2 Minuten stehen, ohne dass mir schwindelig wurde, da war an Sport nicht zu denken.

Ich hab dann aus Verzweiflung und nach einigen lieben Empehlungen Nausema-Tabletten besorgt. Das sind eigentlich nur Vitamin B6, B1 und B12. Und keine Ahnung, ob es die Tabletten waren oder der Placeboeffekt, seit Freitag Abend geht es immer wieder bergauf und gestern konnte ich sogar zum Eishockey.

Vielleicht waren es auch die gefüllten Pizzabrötchen, auf die ich unendlich lustig hatte. Sowieso: Pasta, Pizza, Lasagne. Das Kind wird bestimmt eine Nudel….

Und so lustig das alles jetzt klingen mag (tut es das?), mir ging es wirklich Elend. Donnerstag Morgen hab ich heulend auf dem Bett gesessen und diese Schwangerschaft verflucht und gewünscht, dass sie zu Ende ist. Gleichzeitig hatte ich antürlich dem winzigen Baby gegenüber ein mega schlechtes Gewissen, wir wollten doch so lange ein 2. Kind und ich hab mich so gefreut, auf unseren 2. Skorpion. Aber ich war so schwach und hab mich so nutzlos gefühlt. Das war ganz schön schrecklich. Jetzt, wo es wieder besser geht, sieht es natürlich ganz anders aus.

Advertisements

3 responses to “Lebenszeichen und ein Hoch an Nausema

  1. lareine sagt:

    In der Tat ein Hoch auf diese wunderbare Mittel.
    Bitte nicht schwach und nutzlos fühlen, während man ein neues Leben in sich wachsen lässt – da kann man gar nicht nutzlos sein. das ist komplett ausgeschlossen 🙂

    Schön, wenn es wieder besser geht!

    • Kathi sagt:

      Danke sehr. Natürlich sollte man sich eigentlich nicht schwach und nutzlos fühlen. Aber leichter gesagt als getan, wenn man nichtmal die 2 Jährige Anziehen kann. Aber hey, Hauptsache jetzt ist es besser und das neue Leben wächst und gedeiht!

      • lareine sagt:

        Wenn man so schwach ist, dann darf man sich selbst ein bisschen leid tun, finde ich 🙂 Ist ja schlimm genug, sich so zu fühlen und sich nicht einfach ausruhen zu können.
        Das Los der Mütter … sich mies fühlen und sich exakt deshalb noch mieser fühlen 😉

        Alles Gutes für’s Wachsen und Gedeihen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: