Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Lebenszeichen und ein Hoch an Nausema

Woah, da war ich aber ganz schön ausgeknockt. Seit letzten Samstag musste ich mich immer wieder übergeben und außer Wasser ist nicht viel drin geblieben. Sogar meinen Sportkurs musste ich absagen und das passiert alle Jubeljahre mal. Aber gut, ich konnte nicht mal mehr länger als 2 Minuten stehen, ohne dass mir schwindelig wurde, da war an Sport nicht zu denken.

Ich hab dann aus Verzweiflung und nach einigen lieben Empehlungen Nausema-Tabletten besorgt. Das sind eigentlich nur Vitamin B6, B1 und B12. Und keine Ahnung, ob es die Tabletten waren oder der Placeboeffekt, seit Freitag Abend geht es immer wieder bergauf und gestern konnte ich sogar zum Eishockey.

Vielleicht waren es auch die gefüllten Pizzabrötchen, auf die ich unendlich lustig hatte. Sowieso: Pasta, Pizza, Lasagne. Das Kind wird bestimmt eine Nudel….

Und so lustig das alles jetzt klingen mag (tut es das?), mir ging es wirklich Elend. Donnerstag Morgen hab ich heulend auf dem Bett gesessen und diese Schwangerschaft verflucht und gewünscht, dass sie zu Ende ist. Gleichzeitig hatte ich antürlich dem winzigen Baby gegenüber ein mega schlechtes Gewissen, wir wollten doch so lange ein 2. Kind und ich hab mich so gefreut, auf unseren 2. Skorpion. Aber ich war so schwach und hab mich so nutzlos gefühlt. Das war ganz schön schrecklich. Jetzt, wo es wieder besser geht, sieht es natürlich ganz anders aus.

3 Kommentare »

Erste Vorsorge bei 5+6

Zeit für eine neue Kategorie, um über diese Schwangerschaft zu berichten:

image

Schwangerschaftswoche: 6. SSW, 5+6
Babygröße: SSL 0,25 cm
Untersuchungen:
Erste Untersuchung bei der Frauenärztin. Ich hab nicht damit gerechnet, dass man viel sehen kann. Aber tatsächlich war nicht nur die Fruchthöhle zu sehen, auch der Dottersack mit mini winzigen Anlagen. Und das allerbeste: das Herzchen schlägt. Auch, wenn man das von Nummer 1 ja schon alles kennt. Das ist doch ein toller Moment und ich bin richtig happy.
Gewicht: -2 kg
Körper & Bauch:
Samstag und Sonntag ging es mir richtig richtig schlecht. Ich habe durchgebrochen und mein Kreislauf war sowas von neben der Spur. Gestern war es so lala, lange stehen ging auch nicht, heute ist es etwas besser. Tendenziell geht es immer besser, wenn ich was esse, ich ekel mich aber im Moment größtenteils vor Essen. Außerdem bin ich extem geruchsempfindlich. Daher waren auch 2 kg von meinem Anfangsgewicht weg. Gut, die kommen schon wieder.
Essen?
S.o. Ist schwierig. Brötchen geht, Butter geht, Fleisch geht, Kartoffeln gehen, Paprika gehen gar nicht. Anderes Gemüse auch eher so nay statt yay. Aber gut, das Thema gesunde Ernährung kann ich auch später noch angehen, ich muss die ersten Tage erstmal überstehen. Bis dahin bleibe ich bei der guten deutschen Küche (eigentlich ja börrgs, aber mmmh… Kartoffelknödel mit Bratensoße… mmmhh.. Schweinebraten…. mmmhhh)
Was gekauft?
Noch gar nichts, aber fast wäre es schon so weit gewesen, mit einem miniwinzigen 50er Body.
Und sonst so?
Unsere Eltern sind eingeweiht worden gestern. Mir ging es zu schlecht und ich hatte einen dringenden dienstlichen Termin, den mein Vater wahrnehmen musste. Da musste ein Grund her. Aus Chancengleichheit haben wir die Schwiegereltern auch schon informiert. Wenn etwas schief geht, dann brauchen wir da eh Unterstützung. Warum also nicht.

Hinterlasse einen Kommentar »

Sport in der Schwangerschaft

Vorneweg: Ich bin keine Hebamme und keine Medizinerin, sondern nur „Übungsleiterin“. Im Zweifel muss man alles individuell abklären lassen.

Da ich aber in der ersten Schwangerschaft und auch danach oft mit erstaunten Kommentaren ob meiner sportlichen Tätigkeit konfrontiert wurde, will ich mal meine Sicht der Dinge dazu darlegen (nochmal kurz den Disclaimer oben gelesen, jaaaa… danke).

Zuallererst ist immer wichtig, dass man sich gut fühlt. Wenn ich noch nie Sport gemacht habe, sollte es vielleicht nicht der Langhantelkurs mit Megageschwitze sein, wenn ich mich unwohl fühle. Dann wäre was sanfteres (Pilates oder Yoga) vielleicht eher geeignet. Auch Sportarten mit Kontaktrisiko sind meines Erachtens eher tabu.
Reiten… tja… Reiten…. ich weiß, es gibt ein Sturzrisiko und ich bin in Schwangerschaft 1 sogar einmal vom Pferd gerutscht. Meinen Mann hat das so verängstigt, dass er Reiten „untersagt“ hat. Aber wenn ich nicht wie wild durch die Gegend galoppiere  oder ein Buckelpferd habe oder so, warum nicht. Letztlich kann ich auch mit dem Fahrrad stürzen oder in der Ubahn geboxt werden. Das Risiko ist für mich nicht besonders extrem, da die Kinder in der Fruchtblase gut geschützt sind. Aber auch hier: Macht nur das, womit ihr und euer Partner euch wohl fühlt!

Ansonsten gilt bei Fitnesstraining oft die Empfehlung: vermeidet ganz extreme Erschütterungen in der Anfangszeit. Wobei, das finde ich auch wieder zu weit gehend, denn wenn ich beim Step mal einen kleinen Hüpfer einbaue passiert sicher auch nichts. Und Joggen ist ja auch erlaubt. Aber man muss es ja nicht übertreiben.

Wichtig ist dann noch, dass die gerade Bauchmuskulatur ab ca. der 20 Woche (also ab Pockenzeitraum) nicht mehr isoliert trainiert werden sollte (keine Crunches z.B.). Da geht es darum, dass sonst das Auseinanderweichen der Muskelpartien zusätzlich befeuert wird (und dann hat man später ein „Loch“ in der Bauchmuskulatur) Statische Übungen wie Plankenübungen sind aber okay, da hier die Muskellänge konstant bleibt. Schräger Bauch ist auch bis zum Ende isoliert möglich und sogar angeraten.

Für mich persönlich geht es jetzt so weiter:

Meinen Step und meinen Body&Shape Kurs behalte ich erstmal, beachte aber das oben gesagte zu den Bauchmuskeln. Wenn alles weiter gut geht, dann werde ich den Kurs Ende September einstellen. Ich muss mir das noch überlegen.
Zum Bokwa geh ich weiterhin, da achte ich aber etwas drauf, die wilden Sprünge zu reduzieren und eher zu wippen als zu hüpfen. Die Trainerin ist (als einzige neben meinem Mann und meiner Hausärztin) schon informiert.

Shred mache ich nach Lust und Zeit weiter, gehe aber als „Zückerli“ bei einigen Übungen eher in die Anitavariante. Ich will mich ja auch nicht überanstrengen und etwas „Schwangerenbonus“ muss schon sein, finde ich.

Für weitere fundierte Tipps mit wissenschaftlicher Unterstreichung empfehle ich immer die Seite der Sporthochschule Köln: http://www.dshs-koeln.de/psi/sus/ auch zu finden unter www.sportundschwangerschaft.de

Hinterlasse einen Kommentar »

Ich geh kaputt… Stepchoreo am 18.03.

Hier folgt gleich die neueste Stepchoreo, aber nicht ohne „Mimimi“ vorab.

Nach dem Essen gestern (was völlug harmloses, mit Quinoa gefüllte Paprika) hab ich so schreckliche Magenkrämpfe bekommen. Ich glaube, das ist schon hormonell bedingt. Nur im Liegen mit angezogenen Beinen ging es halbwegs. In der Folge hab ich mehr als schlecht geschlafen bzw. eher kaum.

Heute Morgen hingen wir dann alle in den Seilen (Der Mann mit Angina) Dazu weinte das Kind beim Abgeben im Kindergarten auch noch so herzzerreissend, dass ich sie am liebsten mitgenommen hätte. So ein schlimmes Gefühl.

Außerdem bin ich eh latent müde und übel ist mir auch dauernd. Wenn ich Sport mache, geht es eigentlich, aber der Angang…. ach ja, einen Blogpost zum Thema Schwangerschaft und Sport hab ich auch noch vor.

Trotzdem muss ich mich heute Abend wohl aufraffen und den Entertainer geben.

Vielleicht fahre ich aber vorher noch zum Schlafen heim…

Egal, hier ist die Choreo

Block 1 (Dreifachschnitt)
8c Double Stomp Wide und Hoch, Runter und Turn nach vorne
-> 2 basic
-> double stomp + march
-> double stomp wide + march
-> double stomp wide + hoch
8c turn hoch step touch x 2 und knee over
-> rep 3
-> rep 3 nach vorne
-> hoch step touch + 1 knee
-> turn

4c stomp switch (od. single knee)
4c reverse

8c stomp stomp away turn chacha 7+8
-> rep 3
-> stomp 3 + chacha
-> stomp 2 und turn+chacha

Block 2
3c stomp side
6c Hacke Spitze Basic home
-> 2 march+basic
3c stomp
4c reverse
16c knee straddle knee twist in top knee straddle single knee home
-> knee rep 3 knee
-> knee rep: knee twist knee s. knee

Block 3
4c chasse over
4c reverse in disco
8c 1+6 mit turn home
16c kick around the world

Hinterlasse einen Kommentar »

Es wird wieder ein Murphy… oder… ich kann wohl nur Novemberkinder….

Ich habs ja irgendwie geahnt. Nachdem sich der Weg zu Wunschkind Nummer 2 wieder als länger erwies und wir eigentlich so losgelegt hatten, dass es nicht wieder ein Winterkind wird, hab ich vor 3 Monaten zu meinem Mann gesagt, dass es eh nur wieder ein Novemberkind werden kann.

Und prompt kam der Zyklus für ein Novemberkind und ich hab tatsächlich von Anfang an ein total rundes, stimmiges Gefühl gehabt.

Da unsere Tochter den Arbeitstitel das Murphy hatte („das“ weil wir uns bzgl. des Geschlechts überraschen ließen und „Murphy“ weil wir eine Woche später endlich den Kinderwunschtermin hatten), hat uns damit der Murphy wohl wieder voll erwischt.

Ich hab bereits bei ES+11 einen leichten Schatten auf den Prolameds aus dem Internet. Der wurde auch nicht richtig stärker. Ein Testamed an ES+13 und ES+14 wurde aber sowas von dick positiv. Einfach wunderbar.

Bisher hab ich ab und an schon mit Übelkeit zu kämpfen, aber beim letzten Mal kam das Übergeben auch erst in der 6. Woche. Kopfschmerzen und ein fleues Gefühl hatte ich aber schon. Heute hab ich dann noch Halskratzen. Etwas doof, wo ich Kurs habe und es mir nicht schlecht genug zum Absagen geht.

Beim Shred hab ich mich jetzt etwas zurückgehalten, bzw. war ich einfach nicht so fit.

image

2 Kommentare »

Step 04.03.2015

Vermutlich interessiert das hier sowieso keinen, aber ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass irgendein verzweifelter Trainer eine Stepstunde vorbereiten muss und dann das hier findet. Ich überlege auch schon, ob ich das nichtmal mit Stativ filmen soll.

Nun die Choreo für heute und nächste Woche

1. Block (Dreifachschnitt)
6c leg lift over ball change in stomp
ü. 6 point
ü. leg lift ball change in stomp
4c reverse in disco
6c stomp (hinter step) knee over home

6c Elvis
2c turn home

8c double jump ball change over small end turn home
ü. rep kick 3
ü. rep. kick 2 + march
ü. double kick mit ball change +march

2. Block
4c chacha turn over (falsch herum) straddle
6c 6point straddle
6c 6oint oder curl curl turn straddle
4c box disco
4c box oder basic home
8c T-Step

3. Block
8c mambo vor rück + 2 chacha turn small end
ü. 2x basic
ü. mambo vor rück +  march
ü. mambo + 2xchacha
8c lunges side straddle
5c double stomp außen rum home
3c single stomp
8c rep knee skippy (mit turn?)

Hinterlasse einen Kommentar »

Mir fallen keine Wortwitze mit Nagel ein….

Hier noch (Beautyblog oder was?) die Nägel aus den letzten Wochen und dann mein Blick über die Sammlung. Die ist gefühlt vollständig, auch wenn ich (ohne Witz) schon davon geträumt habe, noch Watermelon zu kaufen….

image

Als Zombie mit licorice, den hab ich dann mit dem Confetti-Topper von Essence veredelt. Schwarz mit Glitzer ist gar nicht so schlecht…

image

Mint Candy Apple

image

Passend zum (unter den Nägel erkennbaren) Flamingokostüm: tart Deco

image

„Die Sammlung“ (wenn ich Leute durchs Haus führe, kann ich leider keine Kunst vorführen, aber immerhin Nagellack)

Hinterlasse einen Kommentar »

Vom Rodeln und dem Kinderwunsch

Am Samstag waren wir Rodeln in Winterberg (das BTW seinen Namen zurecht trägt, bis kurz davor kein Schnee und dann BÄM), bzw. wegen einer Großveranstaltung in Altastenberg. Das ist ja auch sowas typisches für mich. Ich plane oft und gerne mega lange vor. Was ich dann vergesse, sind die akutellen Sachen. Jetzt eben Bob-WM, in den USA irgendwelche Bootsmessen oder Tag des Leuchtturms beim Versuch einen einsamen Leuchtturm zu besuchen…..

Jedenfalls haben wir meine kleine Schwester mitgenommen und ich hab festgestellt, wie schön es ist, wenn man 2 Kinder dabei hat statt nur einem. Klar, zwischen dem Tochterkind und meiner Schwester entsteht natürlich nicht so ein Geschwisterzank. Aber die beschäftigen sich auch einfach ganz anders miteinander. Mein Herz ist so ein bisschen übergeflossen. Ich denke, für die von allen Seiten mit Liebe überhäufte Kleene wäre so ein Baby auch schön. Und eben jemand, mit dem man später spielen kann und der eben auf dem gleichen Level ist wie man selber.

Tja… wenn denn alles so einfach wäre…..

Ansonsten läuft es bei Shred ganz ordentlich. Ich bin jetzt schon bei Level 3, Tag 3 dann heute. Und sehr froh, dass Level 2 durch ist.

Hinterlasse einen Kommentar »